Einfriedungsaustausch

Die in die Jahre gekommene Thujen- Einfriedung, schon etwas schütter und teilweise braun gefärbt, bot nicht mehr ausreichenden Sichtschutz und nahm mittlerweile zu viel Platz ein. Anfang Oktober 2015 ersetzten wir sie durch einen, den bestehenden Baulichkeiten angepassten Lärchenzaun.

Die doppelschalige Konstruktion mit leicht versetzter rhombusförmiger Lärchenlattung bietet Sichtschutz, ist dauerhaft und wartungsfrei, elegant und natürlich.
Die massiven Lärchensteher (14/14 cm) auf Edelstahl Stützenfüßen montierten wir straßenseitig auf die vorhandene Massivkonstruktion. Zum Nachbargrundstück waren neue Fundamente notwendig. Die einzelnen Holzteile der Tragkonstruktion sind durch Niro- Gewindestangen mit übergeschobenen Rohren baulich voneinander getrenntum ein Eindringen von Wasser zu verhindern.
Eine schöne Arbeit, bei der die gesamt Familie mithalf, in einer wetterbegünstigten ersten Oktoberwoche 2015.